Im Blickpunkt 
Schriftgröße:  

HONEYWELL LEGT GEBÄUDESTEUERUNG IN DIE HÄNDE DER GEBÄUDENUTZER

 

Mobile Softwareanwendung ermöglicht es Gebäudenutzern, mit den Funktionen des Internets der Dinge die Temperatursteuerung und den Zugang zu vereinfachen
 
Die neue mobile Softwareanwendung kann in zentrale Gebäudefunktionen wie die Zugangskontrolle und Komfortsteuerung integriert werden. Während die Gebäudenutzer mehr Kontrolle und damit an Komfort gewinnen, profitieren Gebäudemanager von sofort verfügbaren Erkenntnissen darüber, wo sich einzelne Personen aufhalten und ob in den Räumen angenehme Temperaturen herrschen. Sie können dadurch Anpassungen schneller und einfacher vornehmen. Die digitale Identifizierung und Zugangskontrolle über die App erleichtern zudem die Verwaltung von Anmeldedaten und machen eine Nachverfolgung von Zugangskarten und den Ersatz von verlorenen Karten überflüssig.
 
Die Honeywell Vector Occupant App basiert auf einer Cloud-basierten Architektur und der HID Global´s Seos® Technologie zur Verwaltung von Zutrittsrechten. Dabei funktioniert sie unabhängig von zugrundeliegenden Gebäudesystemen, um eine umfassende Nutzung und Adoption zu ermöglichen. Gebäudeadministratoren nutzen ein Cloud-Portal, um Nutzer und deren Eigenschaften wie die dazugehörige Nutzeridentifizierung und Zutrittsrechte zu verwalten. Damit der Nutzer auf die Funktionen der App zugreifen kann, benötigt er eine Einladung des Administrators, nachdem er sich diese via iTunes® oder Google Play™ heruntergeladen hat. Nach der Freischaltung hat er Zugriff auf folgende Funktionen:

 

  • Digitale Identifizierung – Plastik-Namensschilder und temporäre Schilder werden damit nicht länger gebraucht und auch veraltete Ausweisbilder sind kein Problem mehr, da ein aktuelles Bild bereitgestellt wird, das im Rahmen der Nutzerregistrierung mit dem Smartphone erstellt wird.
  • Bequeme Zugangskontrolle – Baut auf der App-Funktion der digitalen Identifizierung auf und bietet eine mobile Zugangskontrolle, die einfach vom Gebäudebetreiber gesteuert werden kann. Dies macht eine Nachverfolgung von Zugangskarten und den Ersatz von verlorenen Karten und Schlüsselanhängern überflüssig. Nutzer haben damit eine Sache weniger zu tragen und können Türen aus größeren  Entfernungen öffnen als mit traditionellen Schlüsselkarten und -anhängern.
  • Temperaturanpassung über schnelle Benachrichtigung – Ist den Nutzern ihr jeweiliger Arbeitsbereich zu kalt oder zu warm, können sie den Gebäudemanager mit einem einfachen Klick darüber informieren. Sie erhalten eine Bestätigung, dass ihr Anliegen bearbeitet wird. Gebäudemanager sehen den Standort des jeweiligen Nutzers und können so schnell Anpassungen zur Zufriedenheit der Nutzer vornehmen. Außerdem können sie Muster erkennen und individuelle Vorlieben der Nutzer dauerhaft berücksichtigen.


Die Honeywell Vector Occupant App ist das neueste Beispiel für die Marktführerschaft von Honeywell im Bereich Internet der Dinge in vernetzten Gebäuden und Teil von Honeywells Ansatz von vernetzten Services, die die Konnektivität von Gebäuden nutzt, um den Betrieb und die Nutzererfahrung für Besucher und Mitarbeiter zu verbessern.

 

Mehr über diese Lösung erfahren Sie hier.